Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Urlaubsregionen.de  » Sehenswürdigkeiten in der Region Brandenburg  » Industriemuseum
Unterkünfte in Österreich




 

Industriemuseum

Industriemuseum Brandenburg an der Havel.

Brandenburg an der Havel kann auf eine lange Tradition als Stahlstandort zurückblicken, die mit dem ersten Abstich im Mai 1914 begann. Bis Dezember 1993 wurde hier in 12 Siemens-Martin-Öfen Stahl geschmolzen. Mit einer durchschnittlichen Jahresleistung von ca. 2,3 Millionen Tonnen war das Stahl- und Walzwerk Brandenburg (SWB) in den 1980er Jahren der größte Rohstahlproduzent der DDR mit über 9.000 Beschäftigten.

In der ehemaligen Stahlwerkshalle befindet sich das einmalige technische Denkmal - der letzte Siemens-Martin-Ofen Westeuropas. Die riesige Halle fasst außerdem das Museumsgebäude und einen Veranstaltungsort für bis zu 450 Zuschauer. Erleben Sie 100 Jahre Stahlgeschichte bei einer Führung im Denkmalbereich des letzten Siemens-Martin-Ofens in Westeuropa.

Ehemalige Stahlwerker begleiten Sie durch Werkstätten, Schmiede, Labor, Meisterstube und zeigen Ihnen auch Kuriositäten. Besuchen Sie auch die Ausstellung „Brennabor in Brandenburg".

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: Mehr zum Industriemuseum erfahren Sie hier!