Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Urlaubsregionen.de  » Emsland/Grafschaft Bentheim
Unterkünfte in Österreich




 

Emsland/Grafschaft Bentheim

Emsland/Grafschaft Bentheim Hier finden Sie Einträge von Urlaub & Freizeit Angeboten im Nördlichen Emsland, Südlichen Emsland und in der Grafschaft Bentheim.

Alle Unterkünfte in der Region Emsland/Grafschaft Bentheim anzeigen

Willkommen in der Grafschaft Bentheim und im Raum Emsland!
Der Landkreis Grafschaft Bentheim und der Landkreis Emsland sind zwei interessante Landkreise im Südwesten von Niedersachsen. Der Landkreis Grafschaft Bentheim ragt buchtartig in unser geliebtes Nachbarland die Niederlande hinein, im Nordosten bildet die Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die natürliche Eingrenzung der Region.

Emsland Grafschaft BentheimKreisstadt der Grafschaft Bentheim und zugleich größte Stadt in der Region ist Nordhorn mit rund 53.000 Einwohnern. Überwiegend ist die Landschaft des Landkreises Grafschaft Bentheim landwirtschaftlich geprägt, wobei sich im Norden mystische, von Sagen umwogende, Moorgebiete befinden, hingegen lädt der Süden zu idyllischen und erholsamen Spaziergängen im weiten Grün ein.

In vielen Orten lässt sich in der Grafschaft Bentheim erholsamer Urlaub genießen, fern von lärmenden Industriestädten, in einer natürlichen und friedlichen Umgebung. In fast allen Orten findet man Ferienwohnungen, sowie erstklassige gastronomische Versorgung. Schon in den Memoiren des Gründer des Landkreises Bentheim, Graf Egbert, wird die außergewöhnlich einheimische Küche erwähnt. Aber bekannt geworden ist die Grafschaft Bentheim für ihren Fahrradtourismus, mit einem über 550 km langen Wegnetz.

In den Wilsumer Bergen liegend, befindet sich ein kolossaler Campingplatz mit Badesee, der seinen Gästen über 1.200 Stellplätze zur Verfügung stellt. Es gibt mehr als 30 Hotels, Pensionen und Gasthöfe in der Grafschaft Bentheim. Zahlreiche Bars, Restaurants und Kneipen mit einheimischer, sowie auch internationaler, Küche lassen sich in Nordhorn und Umgebung finden.

Emsland Grafschaft BentheimBad Bentheim ist eine historische Kurstadt mit mannigfaltigen Angeboten im Gesundheitsbereich, die in der Fachklinik Bad Bentheim zusammengefasst sind, dazu gehört u.a. die Mineraltherme zur Behandlung von dermatologischen Krankheiten. Nicht zu vergessen die aus Sandstein erbaute majetätische Burg Bentheim, die noch von der Familie des Grafen Bentheim bewohnt wird und in dessen Kellergeschossen für Besucher ein noch voll funktionsfähiger Kerker mit Foltergeräten, selbstverständlich nur zur Anschauung, besichtigt werden kann. Große Teile der Grafschaft Bentheim gehören immer noch dem Grafen zu Bentheim und sind über "Erbpachtverträge" an die Bürger auf Lebenszeit "vermietet".
 Die Grafschaft Bentheim hat aber noch vieles mehr zu bieten. Ansässig ist ein Freilichttheater in Bad Bentheim, ein Konzert- und Theatersaal in Nordhorn, zwei Kinos in Nordhorn sowie verschiedene heimatgeschichtliche Museen. In Nordhorn lassen sich die "Reste" der Textilindustrie bewundern. Zum einen gibt es den Povelturm, einen alten Treppenturm der gleichnamigen Textilfabrik, der nun als Texxtilmuseum fungiert, andererseits in der Maschinenausstellung original erhaltende, große Textilmaschinen aus mehr als 45 Jahren Historie in der "Alten Weberei".

In Emlichheim finden Sie eine der größten Kartoffelverarbeitenden Fabriken in Europa, die "Emslandstärke". Erfahren Sie doch einmal etwas mehr über die Zaberknolle des alten Fritz und was Heute so alles aus Kartoffeln gemacht wird. Sie werden sich wundern!

Emsland Grafschaft BentheimIn Bad Bentheim lässt sich die aus Sandstein erzeugte Burg Bentheim besichtigen. In Uelsen und Schüttorf gibt es die Großraumdiskotheken "ZAK" und "INDEX" für die "Jungen Wilden" aus der Umgebung und im Sommer finden, fast wöchentlich, Schützen- oder Volksfeste in Festzelten statt, dazu gibt es in einigen Orten größere Märkte und Festveranstaltungen. Zu jedem Schützenfest gehört selbstverständlich auch ein König oder sogar Kaiser mit Gefolge. Dieser wird jedes Jahr neu durch einen Schießwettkampf ermittelt. Nur wer den Vogel trifft und diesen abschießt, der darf König werden und sich für einen Jahr seine Königin unter den zahlreichen Bewerberinnen auswählen. Auf dem Schützenfest in Hoggstede wird dabei sogar scharf geschossen! Eine echte Attraktion, die man nicht beschreiben kann, sondern erleben muß. Mit Schrotflinten geht es einem Holzvogel auf einer ca. 20 m hohen Stange zu leibe. Aber keine Angst, bis auf den Holzvogel kommt dabei niemand zu Schaden.

Abschließend für das gemeinsame familiäre Vergnügen gibt es in vielen Orten gute Hallen- und Freibäder.
Auch politisch und wirtschaftlich spielt die Region eine wichtige Rolle: die EUREGIO-Region boomt durch die neue Anbindung über die A 31, hier aud "Ostfrieenspieß" genannt und verbindet den Grenzbereich Holland mit der Nordseeküste und in südlicher Richtung mit dem Ruhrgebiet. Tief im Boden der Grafschaft Bentheim verborgen liegen noch nicht vollständig erschlossene Erdöl- und Erdgasvorkommen.
Sie haben sicher schon bemerkt, dass Gebiet in der Grafschaft Bentheim und im Raum Emsland bietet viel Interessantes und Abwechslung für Jung und Alt und sollte, während der nächsten gemeinsamen Urlaubsplannung, mehr als nur berücksichtigt werden. Der Landkreis Emsland, am 1. August 1977 aus den Kreisen Aschendorf-Hümmling, Meppen und Lingen entstanden, erstreckt sich über 2.880 km² von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg. Somit ist er flächenmäßig der zweitgrößte Landkreis der Bundesrepublik Deutschland, größer als das Bundesland Saarland.

Emsland Grafschaft BentheimNachbarn im Westen sind die Niederlande, zu denen über eine rd. 60 km lange gemeinsame Staatsgrenze hinweg abwechslungsreiche wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen existieren. Im Osten grenzen die Landkreise Cloppenburg und Osnabrück, im Südwesten der Landkreis Grafschaft Bentheim an das Emsland. Die Geschichte einer Landschaft spiegelt sich auch in ihren Baudenkmalen wieder. Exemplarisch können an diesem historischen Überresten Ereignisse und Entwicklungen aber ebenso Mentalitäten rekonstruiert werden, wobei dies auch selbstverständlich für eine ländlich geprägte Region wie das Emsland gilt. So trifft man im nördlichen Emsland auf die Gemeinde Spelle, die ein historisches evangelisch-reformierte Pfarrhaus, das rund 250 Jahre alt ist, beheimatet. Zugleich ist der
Fachwerkbau ein imposantes Zeugnis der ehemaligen Ausübung des Pfarramtes. Während auf der einen Seite der Diele im Wirtschaftsteil des Hauses die Räume für den Konfirmandenunterricht gegliedert waren, befanden sich auf der anderen Hälfte die Stallung.

Bewegt man sich auf der Landkarte weiter Richtung Süden stößt man auf die Gemeinde Lingen (Ems). Dort wartet auf den historisch Interessierten ein ganz besonderer Gaumenschmaus, nämlich die Evangelisch-lutherische Kreuzkirche, Lingen (Ems). Das wahrscheinlich eindrucksvollste und älteste Heiligtum des Emslandes besteht aus einem einschiffigen barocken Kernbau von 1733/37 und einer diesem Ausmaß entsprechenden neoromanischen Ausbau von 1888.

Der Bauvorhaben des 18. Jahrhunderts war eine aus Ziegeln angefertigte Emporenkirche mit Mansardedach und frischfarbiger Sandsteingliederung aus rustizierten Lisenen, markanten Gesimsen sowie Tür- und Fensterrahmungen und Grobputzwänden.

Doch nicht nur die Gemeinde Lingen hebt sich durch kulturelle Schätze hervor. Wer Affinitäten zum Charakter eines Museengänger beansprucht, sollte von Lingen unbedingt weiter in Richtung Nordwesten ziehen. Dort trifft er auf die Gemeinde mit der wohl "kreativsten" Namensgebung in der Region, die Kommune Haselünne.

Wenn der Besucher durch das große Tor des Freilichtbühne und Heimatmuseums tritt, spürt er sofort die wohlige Geborgenheit der Atmosphäre, die das bauliche Ensemble traditioneller Fachwerkhäuser ausstrahlt

Emsland Grafschaft BentheimDa Deutschland ja bekanntlich das Land in Europa mit dem größten pro Kopf Alkohol Konsum ist, wird jegliche Person seine Freuden an dem neu renovierten Museum zur Geschichte des Brennereiwesens, das Brennereimuseum haben. Seit 1984 unterhält die Kornbrenner bei Berentzen in einer ehemaligen gut besuchte Sammlung alter und neuer Braukunst, so können Sie bei Führungen durch die großen Glasscheiben der Diele auf die hochmodernen Destillationsanlagen der Brennerei blicken. Sie merken anhand von alten Geräten und Fotos wird die Tradition des Kornbrennens lebendig erhalten. Besonders ist, dass das Museum auf den Grundmauern eines ehemaligen Burgmannshof, dem Bentinckhof, errichtet wurde.

Unsere gemeinsame Reise durch das Emsland, von Norden nach Süden, endet in Pappenburg verschiedene Bauten wie die Meyer Werft, Historisch-ökologische Bildungsstätte, Kath. Pfarrkirche St. Antonius, Katholische Pfarrkirche St. Amandus, Alte Drostei, Villa Dieckhaus, Haus Altenkamp sind sicherlich für jedermann eine Besuch wert. Nicht zu vergessen die Teststecke von Daimler Crysler und die Magnetschwebebahn bei Dörpen, wo Sie bei einer Besichtigung der Anlage auch einmal selbst mitfahren können und im "schwebenden" Zustand live erleben, was es heißt, mit ca. 300 - 400 km/h sicher durch die Landschaft zu rasen.

Emsland Grafschaft BentheimDoch wohl das schönste und mannigfaltigste Bauwerk in Papenburg ist die historische Katholische Pfarrkirche St. Michael. Der 1784 geheiligte Vorgängerbau war ein bescheidener rechteckiger Halle mit stirnweise vorgesetzter Sakristei, dessen Langhaus 1842 beachtlich verlängert und aufgestockt wurde. 1848 wurde das Fundament zu jenem Turm gelegt, der heute noch separat als Wahrzeichen des Obenendes bestehend ist und als Mahnstätte für die Toten der beiden Weltkriege genutzt wird.
Trotz der sehr groben und ungenauen Reise durch das Emsland bemerkten Sie sicher die abwechslungsreichen kulturellen Erben die diese Region zu bieten hat. Freuen Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch im Emslnd auf eine noch vielfältigere Reichhaltigkeit an historischen Schätzen.