Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Trendurlaub Wandern in Deutschland
Unterkünfte in Österreich

Trendurlaub Wandern in Deutschland

Überteuerte Preise an von Touristen überlaufenen Orten, Klimawandel und der Wunsch nach einer positiveren persönlichen Ökobilanz sind einige der Gründe, sich für einen Wanderurlaub im Inland zu entscheiden. Warum auch nicht? Schließlich hat Deutschland eine Menge attraktiver Reiseziele zu bieten.

In Deutschland wurden in den letzten Jahren neue Wanderwege erschlossen und alte wieder entdeckt. Mit Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ kam eine regelrechte Wanderwelle auf, die zugleich ein großes Interesse an hiesigen Jakobswegen und deren Zubringer weckte.

Gewiss haben auch hiesige Tourismusvereine und Veranstalter ihren Anteil am anhaltenden Wanderboom. Sie haben auf Aktivurlauber abgestimmte Programme entwickelt und bemühen sich, die Nachfrage nach einer modernen und komfortablen Freizeitgestaltung zu befriedigen. Denn die Ansprüche der Wanderer sind gestiegen. Die Mehrheit von ihnen stapft heutzutage nicht mehr mit Zelt und Kochgeschirr auf dem Rücken durch die Gegend, um nach einer anstrengenden Tagestour die Nacht auf einem Campingplatz zu verbringen. Wanderer sind ein bedeutender Faktor für die heimische Touristikbranche, weil sie auch in Pensionen und Hotels nächtigen und in ein gehobenes Restaurant einkehren, um dort ihre Mahlzeiten einzunehmen.
 

Wandern in der Natur
 

Für Wanderer gibt es hierzulande viele landschaftlich reizvolle Strecken zu entdecken. Einfach zu bewältigende Routen für Einsteiger stehen ebenso zur Auswahl wie Strecken mit höherem Schwierigkeitsgrad oder sogar solche mit alpinem Charakter. Ob Tagestouren mit kulinarischen Zwischenstopps, geführte Erlebniswanderungen in der Gruppe oder individuell gestalteter Wanderurlaub. Das Angebot ist vielfältig und dürfte für jeden Geschmack etwas bieten.

Natürlich machen Deutsche nach wie vor auch jenseits ihrer Landesgrenze Urlaub. Viele von ihnen zieht es ins Nachbarland Österreich, dem es an herrlichen Wanderregionen ebenfalls nicht mangelt. Zudem verfügt das Land mit Wien über eine der lebenswertesten Großstädte der Welt. Wien kann mit zahlreichen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten aufwarten, die reichlich Abwechslung für jene bieten, deren Wanderlust zumindest vorübergehend gestillt ist.

Sich aus eigener Kraft fortzubewegen, hat auf Dauer etwas Meditatives. Wanderer schätzen die wohltuende Erschöpfung, die aus einer körperlichen Auslastung resultiert. Hinzu kommt das gute Gefühl eines Erfolgserlebnisses, wenn eine anstrengende Tagestour erfolgreich absolviert werden konnte. Inzwischen gibt es Studien darüber, welche wohltuenden Auswirkungen Wandern auf die Gesundheit hat.

Steigende Umweltbelastung durch Flugzeuge und Kreuzfahrtschiffe sowie eine ungewisse Sicherheitslage in ehemals attraktiven Urlaubsregionen lassen darauf schließen, dass der Wanderboom noch über eine längere Zeit anhalten wird. Vereine und Initiativen haben es für sich eine Aufgabe darin gefunden, besonders reizvolle Routen zu erschließen und für ein breites Publikum begehbar zu machen.