Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Beliebte Urlaubsregion an der Nordsee - Cuxhaven
Unterkünfte in Österreich

Cuxhaven Wattenmeer Nordsee Elbe

Bild von  analogicus  auf  Pixabay ( https://pixabay.com/de/photos/wattwanderung-watt-strand-4285877/)
Pixabay License : Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig

Beliebte Urlaubsregion an der Nordsee: In Cuxhaven mündet die Elbe ins Wattenmeer

Ein besonderer Charme wird den norddeutschen Menschen nachgesagt, aber auch eine gewisse Kühle. In anderen Regionen Deutschlands kann es einfacher sein, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, als an der Nord- und Ostsee. In Cuxhaven herrscht ein gemäßigtes Klima, da die Stadt nicht direkt an der Nordsee gelegen ist. Vielmehr liegt Cuxhaven an der Stelle, an der die Elbe ins Wattenmeer mündet. Über den Flughafen Cuxhaven Nordholz ist die Hansestadt gut innerhalb weniger Minuten aus der ganzen Bundesrepublik erreichbar, aber auch über die Autobahn lässt sich die nordische Hafenstadt gut erschließen. Wer lieber klimaneutral mit der Bahn nach Cuxhaven reist, genießt eine hervorragende, infrastrukturelle Anbindung mit mehreren Zugverbindungen pro Stunde.

 

Wer in Cuxhaven eine traditionelle Wanderung im Watt unternehmen möchte, sollte sich einem erfahrenen Ortskundigen anschließen. Kehrt das Meer nach mehreren Stunden zurück, kann dies tückisch sein. Schon oft haben Touristen die Orientierung im Wattenmeer verloren und finden dann nicht mehr schnell genug an den Strand zurück, bevor die Flut einsetzt. Das Watt ist ein spannender Lebensraum vielfältiger Tierarten, eine Wattwanderung kann jeden Aufenthalt in Cuxhaven ungemein bereichern.

 

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Seit mehr als zehn Jahren zählt das Wattenmeer zu einem Weltnaturerbe, welches von den Vereinten Nation dazu erklärt worden ist. Entlang der Küste lassen sich die vielzähligen Halligen bestaunen mit ihren entzückenden Leuchttürmen entlang der Nordseeküste und bis zu den Niederlanden. Das Wattenmeer im Norden Deutschlands bietet nicht nur vielfältigen Vogelarten eine schützenswerte Heimat, auch im Wattboden wimmelt es von kuriosen Lebewesen.

 

Jedes Jahr engagieren sich die Anwohner am Wattenmeer ehrenamtlich, um nicht nur die Strände von Müll zu befreien, sondern auch im Watt selbst für Ordnung zu sorgen. Weltenbummler hat es schon immer an diese bedeutsamen Naturerholungsgebiete gezogen, so entstand zum Beispiel um 1880 herum die Novelle „Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm, welcher in Husum geboren wurde und in Lübeck studierte. Beide norddeutschen Städte befinden sich in einem Radius von etwa 200 Kilometern von Cuxhaven entfernt und bedienen sich derselben Legenden und Sagen der norddeutschen Mythologie.

 

Kulturstadt Cuxhaven: Urlaub machen, wo der Wind die Wogen peitscht

Als Badeort ist Cuxhaven nur bedingt geeignet, da sich das Wattenmeer nicht so stark erwärmt, wie die Ostsee. Dafür ist Cuxhaven auch in der Nebensaison in jedem Fall einen Besuch wert, neben dem Wattenmeer gibt es allerlei Spannendes in der verträumten Fischerstadt zu entdecken. Eine Menge Legenden und Sagen ranken sich um die Gegend um Cuxhaven, welche zur Zeiten der Hanse eine zentrale Rolle im internationalen Handel gespielt hat. Heute lässt sich die Stadtgeschichte im Cuxhavener Theater neu erleben, überhaupt gibt es vielerlei interessante Veranstaltungen in und um der Hafenstadt Cuxhaven, sodass auch an Regentagen keine Langeweile aufkommt beim Urlaub in Cuxhaven.

 

Mit der Fährverbindung nach Helgoland sind Touristen frei, mehrmals am Tag die Nordseeinsel zu bereisen. Auf einen Tagesausflug kann sogar das eigene Auto mitgenommen werden, die Fähre ab Cuxhaven ist nämlich keine reine Personenfähre, sondern auch für den Wirtschaftsverkehr freigegeben. Während der Reise über die Nordsee lassen sich die riesigen Offshore Windparks bei Cuxhaven bestaunen, welche effektiv klimaneutralen Strom für das ganze Land produzieren.

 

Übernachten in Cuxhaven: Auch mit Hund eine wahre Freude

Für seine Gäste bietet die Stadt ausgefallene, ungewöhnliche, aber auch preisgünstige Unterkünfte für die ganze Familie. Hier finden Sie tolle Übernachtungsmöglichkeiten, Cuxhaven hat für jeden Geschmack das Passende zu bieten: Vom Hostel, über die komplett ausgestattete Ferienwohnung, bis hin zu einer ausgefallenen Übernachtung auf einem modernen Hausboot oder dem berühmten Cuxhavener Feuerschiff. Auch mit Hund finden sich viele tolle Übernachtungsmöglichkeiten in der Stadt, in der gesamten Gegend gilt jedoch absoluter Leinenzwang.

 

Auch am Strand sind Hunde an der Leine zu führen, wobei es sogar ganze vier Hundestrände in Cuxhaven gibt: Hundestrand Cuxhaven Altenbruch, Hundestrand in Grimmershörn, Hundestrand Cuxhaven Sahlenburg und den Hundestrand Döse. Cuxhaven ist auch um das Wohl seiner kleinsten Besucher besorgt, und so gibt es an den Hundestränden nicht nur kostenlose Hundekotbeutel, sondern auch Trinkwasseranlagen, wenn die lieben Fellnasen vom vielen Toben am Strand Durst bekommen.