Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Wie macht man seine Unterkunft zu einem teuren Haus?
Unterkünfte in Österreich

Wie macht man seine Unterkunft zu einem teuren Haus?



Bild: https://unsplash.com/photos/emqnSQwQQDo 


Überall in den sozialen Medien ist die luxuriöse Umgestaltung des eigenen Heims heute sehr beliebt geworden. Interessanterweise ist es gar nicht so schwer, seine Unterkunft zu einem teuren Haus zu machen. 

In diesem Artikel erklärt Monika Weber 30 Möglichkeiten, wie Sie Ihr Zuhause luxuriöser gestalten können! Lesen Sie sorgfältig. 

1. Streichen Sie die Türen in einer kontrastierenden Farbe

Streichen Sie Ihre Türen in einer anderen Farbe als dem Standard-Weiß. Die meisten unserer Türen sind in Benjamin Moore Wrought Iron gestrichen.

Sie können aber auch ein stählernes Grau oder ein pilzartiges Taupe wählen. Trauen Sie sich ruhig, einen Farbtupfer zu setzen, wenn das Ihr Stil ist. Wenn Sie sich für etwas anderes als schlichtes Weiß entscheiden, wirkt Ihr Haus individuell, ohne dass Sie viel Geld ausgeben müssen.

2. Leisten, Wandverkleidungen oder architektonische Details hinzufügen

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, Leisten und Wandverkleidungen selbst herzustellen. Oder Sie können Ihre vorhandene Zierleiste mit diesem schnellen Trick aufpeppen.

Wie auch immer Sie Ihre Räume mit Leisten oder Wandverkleidungen ausstatten können, es ist ein großes Plus, wenn Sie ihnen einen Hauch von Luxus verleihen.

3. Großzügig mit Wandkunst

Es muss gar nicht so teuer sein. Wir haben dieses großformatige Kunstwerk aus einem Duschvorhang gebaut. Oder basteln Sie dieses große Kunstwerk aus Sperrholz und Gitterstreifen. Besuchen Sie den Secondhand-Laden, um große Leinwände zum Übermalen zu finden.

Auch wenn es eigentlich gar nicht so teuer ist, erwecken großformatige Kunstwerke den Eindruck, als hätten sie ein paar tausend Dollar gekostet.

4. Tauschen Sie Ihre Beschläge aus

Es ist erstaunlich, wie man mit einfachen Schränken und einzigartigen Knöpfen einen großen Wow-Faktor erzeugen kann.

Fügen Sie einer schlichten Kommode ein paar interessante Schubladengriffe hinzu. Oder tauschen Sie Ihre Türknäufe gegen solche im Vintage-Look (oder ultramodern) aus. Dieses eine kleine Detail macht einen großen Unterschied.

5. Entrümpeln

Wenn Sie wirklich wissen wollen, wie Sie Ihre Wohnung umsonst teuer aussehen lassen können, kostet das Aufräumen nichts.

Man muss kein Minimalist sein, aber das Ziel sollte sein, für jeden Gegenstand im Zimmer ein "Zuhause" zu schaffen und Stapel von alten Zeitschriften, Gegenständen und Brettspielen zu entrümpeln. In der teuren Wohnung von heute muss man nur die Dinge aufbewahren, die man braucht, und alles andere kann man online erledigen. Zum Beispiel alle Ihre Lieblingszeitschriften, die Sie abonnieren oder online spielen können. Das Online Casino High Rollers ist zum Beispiel eine gute Möglichkeit, sich zu amüsieren. Außerdem können Sie etwas Geld verdienen, um Ihr Haus zu schmücken.

6. Rationalisieren Sie Ihre Galeriewände

Es macht so viel Spaß, bunte, eklektische und skurrile Galeriewände zu gestalten, aber wenn Sie den Eindruck erwecken wollen, dass es sich um eine gehobene Einrichtung handelt, sollten Sie die Vielfalt an Farben, Formen und Texturen reduzieren, um diesen Eindruck zu erreichen.

Wählen Sie Kunstwerke oder Fotos, die sich in einer ähnlichen Farbpalette befinden. Setzen Sie Rahmen ein, die in Größe und Form ähnlich (oder identisch) sind. Ordnen Sie sie in einem geometrischen Layout wie ein Gitter oder eine Treppenstufe an.

Je gleichmäßiger und symmetrischer die Kunstwerke und die Anordnung sind, desto stromlinienförmiger wird Ihre Galeriewand aussehen.

7. Fügen Sie Blumen oder Pflanzen hinzu

Jeder Raum braucht mindestens ein paar Pflanzen oder Blumen, um den Raum zu beleben. Denken Sie an Wellness. Grünzeug verleiht einem Raum das gewisse Etwas an Lebensfreude.

Dies sind einige meiner Lieblingsblumen, die in einer Vase realistisch aussehen.

8. Verwenden Sie weiße Bettwäsche

Wenn Sie ein Luxushotel besuchen, sind die Laken immer weiß. Sie fühlen sich sauber und frisch an (Bonuspunkte: Sie können gebleicht werden).

Wenn Sie in Ihren Schlafzimmern weiße Laken und Bettdecken verwenden, können Sie dieses Gefühl eines Luxushotels auch in Ihr Zuhause holen. Dies sind meine Lieblingsbettwäsche für den kleinen Geldbeutel, und dies sind meine Lieblingsbettwäsche für den großen Geldbeutel.

9. Verwenden Sie weiße Handtücher

Genau wie bei weißer Bettwäsche können Sie mit weißen Handtüchern in Ihren Badezimmern ein High-End-Spa-Feeling erzeugen. Außerdem haben Sie immer das Gefühl einer sauberen Umgebung, da Sie die schmutzigen weißen Handtücher zu Hause wahrscheinlich nicht ertragen werden. 

10. Hängen Sie Ihre Vorhänge "hoch und breit" auf 

So entsteht die Illusion eines größeren Raumes, da die Decken höher und die Fenster größer erscheinen. Achten Sie darauf, dass die Vorhänge lang genug sind, um vom Boden bis zur Decke zu reichen, so dass der Saum den Boden kaum berührt (oder für einen entspannten, romantischen Look leicht überläuft).

11. Passen Sie Ihre Beleuchtung an - im Zweifelsfall überdimensionieren 

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihr Haus überhaupt teuer aussehen lassen können, fangen Sie mit der Beleuchtung an.

Tauschen Sie die gefürchteten "Busenlampen" und Bauarbeiterleuchten gegen solche aus, die Ihren Stil besser zum Ausdruck bringen. (Diese schattierten Kronleuchter sind die perfekte Mischung aus modern und traditionell.)

Es ist besser, eine Leuchte oder einen Kronleuchter zu wählen, der etwas zu groß ist, als einen, der zu klein für den Raum ist. Diesen Kronleuchter mit Sonnenschliff können Sie hier nachbauen. Halten Sie Ausschau nach Kronleuchtern oder Leuchtern aus dem Secondhand-Laden, die Sie mit Farbe besprühen können.

12. Eingebautes hinzufügen

Eingebaute Regale, Fensterbänke oder Schränke können sehr teuer sein, aber wenn du weißt, wie du sie mit IKEA-Hacks selbst bauen kannst, sind sie ein großartiges Schreinerprojekt für Anfänger, mit dem du einen Raum für viel weniger Geld verschönern kannst als mit einem echten Möbelstück.

13. Wähle natürliche Materialien

Wann immer möglich, solltest du Materialien verwenden, die in der Natur vorkommen. Entscheiden Sie sich für echten Marmor anstelle von Laminat (wie bei diesem Marmor-Couchtisch, den ich gestohlen habe) oder wählen Sie Möbel aus Massivholz anstelle von Furnier (das Sie oft billiger aus zweiter Hand bekommen können).

Leder, antikes Messing und Kristall fühlen sich im Vergleich zu ihren billigeren Alternativen luxuriös an, und man kann sie oft auf dem Facebook-Marktplatz oder in Antiquitätenläden ergattern. Das Endergebnis, wenn Sie diese Materialien kombinieren, vermittelt das Gefühl, dass Ihr Haus luxuriös und teuer ist.

14. Verwenden Sie Teppiche in angemessener Größe

Wenn Sie einen Raum mit einem zu kleinen Teppich betreten, wirkt er sofort unausgewogen.

Wenn Sie in einem offenen Wohnkonzept leben, können Teppiche dazu beitragen, einzelne Wohnbereiche abzugrenzen.

Schauen Sie auf den Webseiten von Geschäften nach Teppichen im Ausverkauf (hier ist die Liste, die ich zum Kauf von Teppichen empfehle), oder lassen Sie sich auf Facebook Marketplace oder Craigslist benachrichtigen. Viele Menschen kaufen Teppiche und ändern ihre Meinung, können sie aber nicht zurückgeben, so dass Sie sich den Deal sichern können.

15. Schichten Sie Ihre Beleuchtung

Designer empfehlen oft, dass ein Raum 3 Arten von Beleuchtung haben sollte: Umgebungslicht, Arbeitslicht und Akzentbeleuchtung.

  • Raumbeleuchtung oder "allgemeine" Beleuchtung - Lampen aus der Dose, Kronleuchter, Deckenleuchten, Buffetlampen usw.

  • Arbeitsbeleuchtung - Licht, das Ihnen hilft, Ihre Aufgaben besser zu erkennen, z. B. Unterbauleuchten, Schreibtischlampen, Leselampen usw.

  • Akzentbeleuchtung - Licht, das für eine bestimmte Atmosphäre sorgt, z. B. Bilderleuchten, Kerzenlicht, Wandleuchten usw.

Im Wohnzimmer unten ist der Kronleuchter die Grundbeleuchtung, die Stehlampe und die Tischlampe sind die Arbeitsbeleuchtung zum Lesen, und die Wandlampen neben dem Fernseher sind die Akzentbeleuchtung.

Die Schichtung dieser 3 Beleuchtungsarten verleiht dem Raum Tiefe und hilft, die Stimmung zu bestimmen.

16. Entscheiden Sie sich für Daunen- oder Daunenalternativ-Kissen eine Nummer größer

Tauschen Sie die schlaffen Kissen mit Polyfüllung gegen Daunen oder alternative Daunenkissen aus, um Ihren Betten und Sofas einen Hauch von Luxus zu verleihen. Wenn möglich, wählen Sie die Einlagen eine Nummer größer als die Bezüge Ihrer Kissen.

17. Streichen Sie Wände und Zierleisten in der gleichen Farbe

Wenn Sie sich besonders mutig fühlen, streichen Sie auch die Decke! Das Ergebnis ist die Illusion eines Raumes mit mehr Quadratmetern.

18. Hochwertige Möbelstücke einbeziehen

Bei Nachlassverkäufen können Sie qualitativ hochwertige Möbelstücke zu einem absoluten Schnäppchenpreis finden! Und jetzt, wo der Stil der Großmütter "in" ist, gibt es noch mehr Möglichkeiten, alten Möbeln ein neues Leben zu geben.

19. Aktualisieren Sie Ihre Lampenschirme

Lampen können einen Raum schnell veralten lassen, aber wenn Sie einfach einen alten Lampenschirm gegen einen moderneren auf dem vorhandenen Sockel austauschen, entsteht ein ganz neuer Look, ohne dass Sie eine völlig neue Lampe kaufen müssen.

20. Neutrale Farben mit Bedacht einsetzen

Wenn das Budget knapp ist, halten Sie sich an Neutraltöne als "Basis" für ein gewisses Maß an Raffinesse - wie Vorhänge, Möbel, Teppiche und Farben. Lassen Sie dann Farbakzente und Trends durch Ihre Wohndekoration aufblitzen.

Es ist viel einfacher, diese kleinen Akzente später auszutauschen, als einen ganzen Raum mit großen, gemusterten Stücken zu verändern.

21. Halten Sie sich nicht mit kräftigen, satten Farbtönen zurück

Die Kehrseite von Nr. 20 ist, dass Sie sich nicht scheuen sollten, einen Raum mit einem kräftigen, satten Farbton zu versehen, wenn Ihr Herz es Ihnen sagt!

Ich verwende gerne marineblaue Farbe, weil sie dramatisch und raffiniert ist, aber dennoch als neutraler Farbton fungieren kann, wenn Sie es wünschen. Wenn Sie alles geben wollen, geben Sie alles.

Der beste Leitfaden für ein luxuriöses Zuhause, falls Ihnen die Auswahl der Farben Angst macht: Wählen Sie die Farben ganz oben oder ganz unten auf dem Farbmusterstreifen. In kontrastreichen Räumen entsteht ein Gefühl von Raffinesse.

22. Unterlegen Sie Ihre Fotos

Ein dickes, weißes Papier, das ein Foto einrahmt, verleiht ihm ein besonderes und wichtiges Gefühl.

Bei Target oder Walmart finden Sie alle Arten von Bilderrahmen, die bereits mit Passepartouts versehen sind, oder Sie besorgen sich im Bastelladen ein Passepartout für etwa 5 bis 10 Dollar, das zu allen Rahmen passt, die Sie bereits besitzen.

23. Setzen Sie mit Tapeten Akzente

Nichts drückt ein Haus so sehr aus wie eine Tapete. Wenn Sie sich nicht festlegen wollen, sollten Sie sich für eine abziehbare Tapete entscheiden und nicht für eine gekleisterte.

24. Eine Aufkantung hinzufügen

Wenn Sie Ihre Küche für wenig Geld teurer aussehen lassen wollen, fügen Sie der Trockenbauwand unter Ihren Schränken eine Aufkantung hinzu.

Wenn Fliesen zu teuer sind oder Sie sich nicht geschickt genug fühlen, ist diese selbstgemachte Aufkantung aus gepresstem Blech eine schnelle, werkzeuglose und kostengünstige Alternative.

Eines Tages wollen wir diese Küche komplett umgestalten, aber diese Aufkantung hat sie sehr aufgefrischt.

25. Achten Sie auf den Duft Ihres Hauses

Lassen Sie einen Diffusor mit einigen Ihrer bevorzugten ätherischen Öle laufen, wärmen Sie Wachsschmelzen, zünden Sie eine Kerze an, besorgen Sie sich einen Plug-in-Duftdiffusor. Diese Aktivkohlesäcke eignen sich hervorragend, um alte Haus- und Kochgerüche zu absorbieren.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, die Gerüche in unseren Häusern schaffen ein unvergleichliches sensorisches Erlebnis. Diese eine Veränderung kann so viel bewirken.

26. Stimmen Sie Ihre Möbel nicht aufeinander ab

Widerstehen Sie dem Drang, alle Ihre Wohn- oder Schlafzimmermöbel in einem Set im Möbelhaus zu kaufen.

Tauschen Sie stattdessen eine der passenden Kommoden mit einer Kommode aus einem anderen Schlafzimmer aus, um für Abwechslung zu sorgen.

27. Reflektieren Sie Licht in dunklen Räumen mit Spiegeln

Einer der besten Einrichtungs-Tricks, um ein Haus teuer aussehen zu lassen, besteht darin, das Licht an dunklen Wänden gegenüber den Fenstern mit einem Spiegel zu reflektieren, damit die Räume größer und heller wirken.

28. Verstauen Sie Spielzeug in Schränken und Behältern, wenn es nicht benutzt wird

Nutzen Sie Ablagen, Schränke und Kästen, um das Spielzeug nach dem Spielen außer Sichtweite zu bringen. (Bonus: Es lehrt die Kinder auch die Verantwortung für die Aufräumzeit).

29. Stöbern Sie nach Vintage-Artikeln

In diesem Beitrag finden Sie eine Liste der besten Artikel, nach denen Sie in einem Secondhand-Laden Ausschau halten sollten. Wenn Sie alte und neue Dekoration mischen, wirkt Ihr Zuhause ein wenig geschichtsträchtiger und erhält einen Hauch von Raffinesse.

30. Gezielter Umgang mit Haushaltsgegenständen

Füllen Sie Handseife in gläserne Seifenspender, bewahren Sie Kochutensilien in einem vorzeigbaren Behälter auf, bewahren Sie Wattestäbchen in einem Apothekerglas auf, wählen Sie eine "hübsche" Klobürste... es sind die kleinen Dinge, die Sie ständig benutzen und die den Alltag erleichtern.

Außerdem wird durch den Verzicht auf Plastikverpackungen die optische Unordnung reduziert. Durch die Reduzierung der Unordnung wirkt Ihr Raum einladender für Sie und andere.

Fazit 

Mit diesen Tipps können Sie also aus Ihrem Haus ein teures Haus machen. Oder Sie finden einfach eine fertige Möglichkeit, eine Luxuswohnung zu mieten.  Wie auch immer, die Hauptsache ist, dass Sie genau wissen, was Sie brauchen, um sich in Ihrem Zuhause wohlzufühlen und glücklich zu sein.  

 

 

 

Achtung Hinweis!
Onlinecasinos sind erst für Spieler/Spielerinnen erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glücksspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe finden Sie unter BZgA.

 


Besonders empfehlenswert in der Region


Allgäu | Altmark/Halle | Altmühltal | Bayerischer Wald | Berchtesgadener Land | Bergstraße | Berlin | Bodensee | Brandenburg | Chiemgau | Eifel | Emsland/Grafschaft Bentheim | Erzgebirge | Harz | Helgoland | Hessisches Bergland | Holsteinische Schweiz | Hunsrück | Lüneburger Heide | Mecklenburgische Seenplatte | Mittelfranken | Mosel | Münsterland | Niederrhein | Nordfriesische Inseln | Nordseeküste | Oberbayern | Oberfranken | Odenwald | Ostfriesische Inseln | Ostfriesland | Ostseeküste | Pfälzer Bergland | Pfälzer Rheinebene | Pfälzer Weinland | Pfälzerwald | Rheinhessen-Rheingau | Rhön | Rügen | Saarland | Sächsische Schweiz | Sauerland | Schwäbische Alb | Schwäbischer Wald/Hohenlohe | Schwarzwald | Spessart | Sylt | Taunus | Teutoburger Wald | Thüringen | Unterfranken | Usedom | Weserbergland | Westerwald |

Achtung: Verbraucherschutzhinweis!
Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Urlaub & Freizeit,
Unterkünfte. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse)
überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.
Impressum
Datenschutzerklärung
Cookie-Einstellungen
© 2003-2022
www.urlaubsregionen.de