Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Parken am Flughafen: Die besten Tipps und Tricks
Unterkünfte in Österreich

Parken am Flughafen: Die besten Tipps und Tricks

Wer mit dem Flugzeug verreisen will, ob beruflich oder privat, der stellt sich die Frage, wie man denn eigentlich zum Flughafen gelangt? Möchte man in der Urlaubszeit eine Woche verreisen, kommen zu den Reisekosten noch etwa 80 Euro für den Parkplatz direkt am Flughafen hinzu. Dies kann die Urlaubskasse schon strapazieren. Doch gibt es auch eine Möglichkeit, günstiger zu parken und dennoch einen sicheren Abstellplatz für den eigenen PKW zu erhalten? Mit den nachfolgenden Tipps kann man unbesorgt und kostengünstig mit dem PKW zum Flughafen anreisen.
 


Bild: Flughafen

Welche Parkmöglichkeiten gibt es am Flughafen?

Wer vielleicht zum ersten Mal mit dem Flieger unterwegs ist, weiß gar nicht, welche Möglichkeiten zum Parken des PKWs am Flughafen zur Verfügung stehen.

Dieser Überblickt macht schlauer:

Valetparking

Die wohl entspannteste Möglichkeit, am Flughafen zu parken, ist das sogenannte Valet Parking. Den Parkplatz buchen Kunden schon im Vorfeld über das Internet und können nach der Ankunft, zum Beispiel am Parking Flughafen in Frankfurt, ihren PKW an einen Mitarbeiter des Anbieters übergeben. Nach der Ankunft kontaktiert man den Servicemitarbeiter, der den PKW dann direkt zum Flughafen zu seinem Besitzer bringt. Diese, zugegeben kostspielige Möglichkeit wird eher von Geschäftsreisenden genutzt, die meist nur wenig Zeit haben

Shuttleparking

Immer öfter findet man Anbieter, die das sogenannte Shuttleparking an deutschen Flughäfen anbieten. Der Parkplatz befindet sich in der näheren Umgebung des Flughafens und wird meist rund um die Uhr bewacht. Hat man vor der Reise einen Platz gebucht, wird das Auto am Ort, zum Beispiel zum Parking Flughafen in Frankfurt, gebracht und einem Mitarbeiter übergeben. Nach dem Ausladen des Gepäcks werden die Fluggäste mit einem Shuttlebus direkt zum Departure des Flughafens gebracht und können dort in aller Ruhe einchecken. Nach der Reise befördert der Bus die Gäste zurück zum Parkplatz, wo sie ihr Fahrzeug in Empfang nehmen können. Diese kostengünstige Variante kostet zwar etwas mehr Geld, ist aber günstiger als das Valet Parking.

Sonderparkplätze

Wer gehbehindert ist und über einen Behindertenausweis verfügt, kann am Flughafen einen der Sonderparkplätze nutzen, die sich in der Nähe des Flughafenterminals befinden. Ist man auf einen Rollstuhl angewiesen, kann man das meist schon bei der Buchung des Fluges angeben und erhält so durch die Mitarbeiter des Flughafens eine besondere Behandlung.

Wie kann man kostengünstig am Flughafen parken?

Dank unterschiedlicher Möglichkeiten kann man sowohl bequem als auch kostengünstig an deutschen Flughäfen parken.

Nah dran kostet mehr

Möchte man möglichst nah am Flughafen parken, um komfortabel eine Reise anzutreten, muss man tiefer in die Tasche greifen. Wer ausreichend Zeit einplant, und somit auf einem Parkplatz parken kann, der gut mit dem Shuttle zu erreichen ist, kann die Reisekosten übersichtlicher halten.

Früh buchen kann sich lohnen

Oft bucht man seine Urlaubsreise schon einige Monate vor dem Abflug. Es lohnt sich, jetzt schon nach einem günstigen Parkplatz am Flughafen Ausschau zu halten, denn hier kann man auf Schnäppchen hoffen. Besonders dann, wenn man eine längere Reise unternimmt und somit über einen längeren Zeitraum auf einen sicheren Parkplatz angewiesen ist, sollte man im Voraus buchen.

Preise vergleichen

Immer mehr Anbieter bieten Parkplätze in Flughafennähe an. Es lohnt sich also, die Preise der unterschiedlichen Anbieter zu prüfen und das beste Angebot zu beanspruchen.

Mit dem Auto bis zum Bahnhof

Bucht man im Reisebüro eine Pauschalreise, ist die Anfahrt zum Flughafen mit der deutschen Bahn meist inkludiert. Hier muss man nur bis zum nächstgelegenen Bahnhof fahren und schon kann die Reise beginnen.

 

 


Besonders empfehlenswert in der Region


Allgäu | Altmark/Halle | Altmühltal | Bayerischer Wald | Berchtesgadener Land | Bergstraße | Berlin | Bodensee | Brandenburg | Chiemgau | Eifel | Emsland/Grafschaft Bentheim | Erzgebirge | Harz | Helgoland | Hessisches Bergland | Holsteinische Schweiz | Hunsrück | Lüneburger Heide | Mecklenburgische Seenplatte | Mittelfranken | Mosel | Münsterland | Niederrhein | Nordfriesische Inseln | Nordseeküste | Oberbayern | Oberfranken | Odenwald | Ostfriesische Inseln | Ostfriesland | Ostseeküste | Pfälzer Bergland | Pfälzer Rheinebene | Pfälzer Weinland | Pfälzerwald | Rheinhessen-Rheingau | Rhön | Rügen | Saarland | Sächsische Schweiz | Sauerland | Schwäbische Alb | Schwäbischer Wald/Hohenlohe | Schwarzwald | Spessart | Sylt | Taunus | Teutoburger Wald | Thüringen | Unterfranken | Usedom | Weserbergland | Westerwald |

Achtung: Verbraucherschutzhinweis!
Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Urlaub & Freizeit,
Unterkünfte. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse)
überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.
Impressum
Datenschutzerklärung
Cookie-Einstellungen
© 2003-2022
www.urlaubsregionen.de