Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Worum geht’s im neuen Netflix Anime?
Unterkünfte in Österreich

Worum geht es eigentlich im Netflix-Anime Cyberpunk: Edgerunners?

Netflix ist die größte Heimat für Filme und Serien, worunter sich mittlerweile auch einige Eigenproduktionen von Netflix befinden. Manche von ihnen haben sich eine solch treue Fangemeinde gebildet, dass es von ihnen sogar Spiele in einem casino online gibt. Anime scheinen jedoch eine ganz andere Welt zu sein.
 

Man kennt Anime vielleicht noch als ältere Generation, die in den 1990er Jahren Zeichentrick geschaut hat. In der Zeit eroberten Anime bereits Fernseher in deutschen Wohnzimmern. Dabei sind Anime in Japan bereits seit dem Zweiten Weltkrieg ein Stück Kultur, die sich allmählich in die Welt verbreitete und heute sowohl Groß als auch Klein begeistert.
 

Zum Glück bietet Netflix auch eine Nische für Anime. Erst kürzlich ist eine neue Anime-Serie bei Netflix erschienen und worum es bei ihr geht, dem widmen wir uns heute für Sie.
 

Was ist Cyberpunk: Edgerunners?

Wie bereits angedeutet, ist Cyberpunk: Edgerunners eine neue Anime-Serie bei Netflix. Was mit ihr geschehen ist, war, dass eine Anime-Serie zu einem Videospiel veröffentlicht wird, bevor das Spiel selbst auf dem Markt ist. In der Regel ist dies eine Vorgehensweise, wenn der Hype um ein neues Spiel bereits den Höhepunkt der erwartungsvollen Aufregung erreicht hat.
 

Cyberpunk ist jedoch nicht ganz unbekannt. Das Spiel wurde nicht bereits nur schon fleißig umworben, sondern kam bei Kritikern bisher alles andere als gut an. Die Veröffentlichung hatte sich immer wieder abermals nach der Testversion verschoben und als es endlich so weit war, war das Spiel ein Flop.
 

Die Ankündigung zur Anime-Serie kam sehr spontan zum Ende des Cyberpunk 777 Night City Wire Stream im Juni 2022. Jeder Beteiligte war vollkommen überrascht. Die Serie sollte in Zusammenarbeit mit Netflix und Studio Trigger produziert werden. Studio Trigger ist durch einige Projekte schon sehr bekannt geworden, die Little Witch Academia, Kill La Kill und Star Wars: Vision einschließen. 
 


Bild: Casino * unsplash Carl Raw

 

Die Storyline

Nachdem wir nun die Wurzeln von Cyberpunk: Edgerunners erörtert haben, können wir endlich zur Storyline übergehen.
 

Edgerunners spielt ein Jahr vor der Storyline des Videospiels Cyberpunk 777, allerdings ebenfalls in der dystopischen Stadt Night City. In der Anime-Serie geht es um einen Teenager namens David Martinez. Er lebt zusammen mit seiner Mutter Gloria und es fällt ihnen nicht sonderlich leicht, sich durchs Leben zu kämpfen. Oft hapert es an genug zu Essen für David und die Glorias Sorge gilt vorrangig Davids Schulausbildung. David bricht nach einer Schießerei, die ihm alles nahm, was ihm lieb und teuer war, die Schule an der Arasaka Academy ab. Desillusioniert, wie er nun ist, sowie impulsiv, entscheidet er sich zu einer Karriere als High-Tech-Spezialist im Untergrund von Night City. Dort setzt er seine Talente ein, um illegal Cyberware zu modifizieren und dadurch einen guten Nutzen zu verleihen. Außerdem wendet er sich an einen Ripper-Arzt, der ihm eine fragwürdige Software einpflanzt. Sie könnte helfen, Davids Überleben zu sichern oder alles zerstören, was in seinem Leben noch übrig ist.
 

Es ist wichtig zu wissen, dass die Anime-Serie in zehn Teilen für sich allein steht. Sie mag zwar in der gleichen Stadt und entsprechend derselben Welt wie im Videospiel spielen. Dennoch verläuft die Geschichte, wie angemerkt, ein Jahr vor dem Spiel. Es gibt ein paar Berührungspunkte zwischen der Serie und dem Spiel. Allerdings muss man das Spiel nicht zwangsweise gespielt haben, um die Serie zu verstehen. 
 

Die Serie hat das Spiel erfolgreicher gemacht

Das Spiel Cyberpunk 777 war bei seiner Veröffentlichung ein Flop. Es hat wirklich nicht die besten Kritiken erhalten und war voller Glitches. Nach und nach arbeitete CD Projekt Red an weiteren Patches, sodass das Spiel langsam endlich das erreicht, was von Anfang an erzielt war. Es handelte sich offensichtlich um eine vorschnelle Veröffentlichung.
 

Cyberpunk: Edgerunners war bei Netflix sofort ein absoluter Hit. Die Anime-Serie stieg in der ersten Woche schon bei Netflix in die Top 10. Es waren mit Sicherheit einige Spieler interessiert, was die Anime-Serie auf Lager hat, nachdem sie vom Spiel anfangs enttäuscht waren. Vor seiner Veröffentlichung gab es um das Spiel Cyberpunk 777 eine beinahe kultartige Fangemeinde. Nur ein Teil davon überlebte die misslungene Veröffentlichung.
 

Der Spiel-Flop war somit nicht die beste Voraussetzung, dass es überhaupt interessierte Zuschauer für die Anime-Serie geben würde. Man mochte es kaum glauben, aber selbst von Kritikern erhielt die Serie sofort überaus positive Rezensionen. Es hieß unter anderem, dass Cyberpunk: Edgerunners in vielerlei Hinsicht die Story sei, die Cyperpunk 777 erzählen wollte, aber nicht konnte.
 

Ihr Erfolg mag insbesondere an dem Anime-Studio liegen, das sich der Anime=Serie Edgerunners angenommen hat. Projekt Trigger ist für seine überaus lebhaften und hochkarätig inszenierten Animationen bekannt. Letztlich hat die Anime-Serie es einer anderen Serie gleichgetan und die Verkaufszahlen für das Spiel in die Höhe getrieben. Vorreiter hierzu war die Serie ‘The Witcher’, die auf Fantasybüchern beruht und zu der es ebenfalls ein Videospiel gibt. Angesichts des kometenartigen Erfolgs der Anime-Serie, der hohen Anzahl an Zuschauern innerhalb kürzester Zeit und beeindruckenden Kritiken kann man Cyberpunk: Edgerunners durchaus als erfolgreichste Anime aller Zeiten bei Netflix betrachten.

 

 

 

Achtung Hinweis!
Onlinecasinos sind erst für Spieler/Spielerinnen erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glücksspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe finden Sie unter BZgA.


Besonders empfehlenswert in der Region


Allgäu | Altmark/Halle | Altmühltal | Bayerischer Wald | Berchtesgadener Land | Bergstraße | Berlin | Bodensee | Brandenburg | Chiemgau | Eifel | Emsland/Grafschaft Bentheim | Erzgebirge | Harz | Helgoland | Hessisches Bergland | Holsteinische Schweiz | Hunsrück | Lüneburger Heide | Mecklenburgische Seenplatte | Mittelfranken | Mosel | Münsterland | Niederrhein | Nordfriesische Inseln | Nordseeküste | Oberbayern | Oberfranken | Odenwald | Ostfriesische Inseln | Ostfriesland | Ostseeküste | Pfälzer Bergland | Pfälzer Rheinebene | Pfälzer Weinland | Pfälzerwald | Rheinhessen-Rheingau | Rhön | Rügen | Saarland | Sächsische Schweiz | Sauerland | Schwäbische Alb | Schwäbischer Wald/Hohenlohe | Schwarzwald | Spessart | Sylt | Taunus | Teutoburger Wald | Thüringen | Unterfranken | Usedom | Weserbergland | Westerwald |

Achtung: Verbraucherschutzhinweis!
Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Urlaub & Freizeit,
Unterkünfte. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse)
überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.
Impressum
Datenschutzerklärung
Cookie-Einstellungen
© 2003-2022
www.urlaubsregionen.de