Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Baden-Baden: Deutschlands mondänstes Casino
Unterkünfte in Österreich

Baden-Baden: Deutschlands mondänstes Casino

Kein anderes Casino ist wohl so berühmt und berüchtigt wie das Casino in Baden-Baden, eine Stadt die gerade einmal knapp 56.000 Einwohner besitzt. Jedoch zählt sie seit dem frühen 19. Jhd. zu einem der mondänsten Erholungsorte der Welt. Damals wie heute kann man hier berühmte Persönlichkeiten aus Showbusiness, Politik und Gesellschaft antreffen. Gerne wird Marlene Dietrich zitiert, die das Casino als „bestes Casino der Welt“ bezeichnete.
 

Kartenspiele

 

Geschichte des Casinos

Das im historischen Herzstück Baden-Badens, dem Kurhaus, angesiedelte Casino blickt auf eine fast 200-jährige Geschichte zurück. In nur 3 Jahren (1821-1824) errichtete der berühmte Architekt Badens, Friedrich Weinbrenner, mit seiner außergewöhnlichen Architektur dieses luxuriöse Bauwerk.

Der französische Einschlag in den opulent ausgestatteten Räumen lässt sich nicht verleugnen. Ganz nach dem Vorbild der Königsschlösser Frankreichs erstrahlen die reich dekorierten Säle des im klassizistischen Stil erbauten Kurhauses. Fast erwartet man James Bond an einem der Spieltische, der seinen Wodka-Martini „shaken not stirred“ verlangt.

Es besteht die Möglichkeit, Führungen durch die Säle online zu buchen, um so einen ganz besonderen Einblick in die Räumlichkeiten und Historie des Casinos zu bekommen.

Spielen im Casino

In der atemberaubenden Belle-Epoque-Umgebung haben schon viele Reiche, Mächtige und Schöne dieser Welt ihr Glück versucht. Neben der Königin des Glücksspiels, dem Roulette, kann der Besucher sich ebenso an zwei weiteren klassischen Spielen, dem Poker oder dem Black Jack versuchen. Wer es lieber etwas moderner möchte, der kann im Saal Bénazet mit seinen modernen Spielautomaten in eine einzigartige Las Vegas Atmosphäre eintauchen.
 

   Roulette   

Die Königin des Glücksspiels: das Roulette
Bildqueelle: pixabay


Der im Jahr 2016 eröffnete benachbarte Glas-Pavillon bietet ein Spielerlebnis ganz besonderer Art: Spielen unter fast freiem Himmel, ein in Deutschland einmaliges Spielangebot.


Als besonderes Highlight gilt der Ladies' Day jeden ersten Dienstag im Monat.  Alle Damen erhalten unter anderem freien Eintritt zum Automatenspiel und ein Getränk an der Bar.


Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen regelmäßig veranstaltete klassische Konzerte und Lesungen mit bekannten Autoren, die im Florentiner Saal stattfinden.


Für kulinarischen Genuss sorgt das Restaurant The Grill, auf dessen Speisekarte unter anderem exquisite Steaks, Sushi oder Streetfood stehen und für jeden Gaumen etwas bietet.


Extravagant, stilvoll und einzigartig sind die Attribute, mit denen sich der angegliederte Club Bernstein beschreibt. Machen Sie eine Pause mit einem professionell gemixten Cocktail oder einem der erlesenen Champagner. Zusätzlich lädt der Club freitags wie samstags zu Events und Partys mit angesagten DJs ein.

Berühmte Persönlichkeiten

Neben dem Casinobetrieb war es schon immer wichtig, das Kurhaus auch als kulturelle Stätte zu etablieren, wodurch es viele national und international bekannte Gäste nach Baden-Baden zog.


Die Liste ist lang und reicht unter anderem von Königin Victoria und Napoleon III. über den ungarischen Komponisten Franz Liszt und den französischen Dichter Victor Hugo bis hin zur Hollywood Legende Kirk Douglas.


Viel Zeit verbrachte der russische Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski im Casino Baden-Baden und verarbeitete seine dortigen Erfahrungen im Buch „Der Spieler“.


Auch der „Teufelsgeiger“ Niccolo Paganini war hier kein Unbekannter. Ihm wurde nachgesagt, dass er seine Seele an den Teufel verkauft haben soll, da er auf der Geige Stücke spielen konnte, wie es kein anderer vermochte.


Im Jahr 2009 wurde das Casino zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg sieben Tage lang geschlossen. Grund war der Nato-Gipfel, an dem namhafte Staats- und Regierungschefs wie Angela Merkel, Barack Obama und Nicolas Sarkozy teilnahmen.

Stadt Baden - Baden

Besonders stolz ist Baden-Baden darauf auf der Tentativliste unter den „Great Spas of Europe“ zu stehen. Das ist eine Liste von der UNESCO, in der elf bedeutende Kulturstädte Europas seit Sommer 2014 aufgelistet sind. Diese „Great Spas of Europe“ sind Kurstädte, welche im 19. Jahrhundert international bekannt wurden.

Baden-Badens Glanzzeit als „Sommerhauptstadt Europas“ im 19. Jahrhundert spiegelt sich bis heute im Stadtbild wider.

Römische Badruinen

Bereits die Römer wussten um die heilende Wirkung des Baden-Badener Heilwassers. In diesem einzigartigen Museum kann man eine der landesweit ältesten und in ihrem ursprünglichen Zustand fantastisch erhaltenen Badeanlage hautnah erleben. Sie geht auf eine mehr als 2000-jährige Geschichte zurück.

Friedrichsbad

Das im Jahr 1877 als modernstes Badehaus Europas erbaute Friedrichsbad hat bis heute nichts von seinem Charme verloren. Noch heute können sich Besucher auf ein außergewöhnliches Badeerlebnis in antikem Ambiente freuen. Der imposante Kuppelsaal, handbemalte Majolika-Kacheln und unvergleichliche Duscharmaturen machen den Badegang zu einem Erlebnis der besonderen Art.
 

Poker
 

 

Merkur Bergbahn

Wer nicht die 668m zum Gipfel des Baden-Badener Hausbergs Merkur zu Fuß erklimmen möchte, kann ganz bequem in die im Jahr 1913 eröffnete, fast 1.200m lange Merkur Bergbahn steigen. Ihre Steigung zwischen 23 bis 54 Prozent macht sie nicht nur zu einer der längsten, sondern auch eine der steilsten Standseilbahnen in ganz Deutschland.

Allerdings kann die Merkur Bergbahn nicht nur damit glänzen. Die Aussicht von oben ist herrlich. Man kann von Baden-Baden, über den Schwarzwalt und das Murgtal bis hin zur Rheinebene und den Vogesen sehen.


Neben einem schönen Grillplatz und einer Liegewiese mit Liegestühlen ist mit einem Spielplatz für die kleinen Gäste gesorgt.
 

Spielbank - Roulette

 

Umgebung Baden-Badens

Eine Attraktion ganz anderer Art ist die Autobahnkirche St. Christopherus. Kommt man mit dem Auto über die Bundesautobahn 5 und nimmt die Ausfahrt „Raststätte Baden-Baden“, lädt die pyramidenförmige Autobahnkirche zur Ruhe und Einkehr ein. Dieses hell und transparent wirkende Bauwerk von Friedrich Zwingmann wurde aus Holz, Glas, Beton und Schiefer gestaltet und ist nach dem Freiburger Münster die meist besuchte Kirche im Erzbistum Freiburg.
 

  Autobahnkirche  

Bild: Autobahnkirche St. Christoherus; pixabay

Durch seine Lage am Rand des Schwarzwaldes ist Baden-Baden prädestiniert für Ausflüge in das sich vor ihm erstreckende höchste Mittelgebirge Deutschlands. Seine höchste Erhebung ist der Feldberg. Naturliebhaber können diese märchenhafte Landschaft beim Wandern und Radfahren erkunden.
 

Für etwas Nervenkitzel sorgt die 380m lange und 60m hohe, nur an zwei mächtigen Stahlseilen hängende, Wild Line Hängebrücke bei Bad Wildbad. Von ihr aus hat man eine 360-Grad-Sicht auf die Schwäbische Alb und bei guter Wetterlage sogar bis zu den Schweizer Alpen.
 

Zur französischen Grenze ist es nur ein Katzensprung. In einer Stunde erreicht man mit dem Auto Straßburg, das mit seinem Elsässer Charme besticht. Sehenswürdigkeiten wie die Grande Île, die seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und das Straßburger Münster sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Auch den leckeren elsässischen Flammkuchen, eine Spezialität des Landes, sollte man unbedingt probieren!

Quellen:
https://www.casino-baden-baden.de/de/
https://visit.baden-baden.de/sehenswertes/casino-baden-baden
https://www.spielbank.eu/baden-baden/
http://www.dfg-karlsruhe.de/baden-baden-casino/
https://www.baden-baden.de/stadtportrait/stadt/stadtportrait/
https://www.schwarzwald-informationen.de/persoenlichkeiten/friedrich-weinbrenner/friedrich-weinbrenner-bauten.html
https://kurhaus-badenbaden.de/de/im-kurhaus
https://www.stimme.de/suedwesten/nachrichten/pl/Baden-Badens-Casino-schliesst-wegen-Nato-Gipfel;art19070,1492853
https://www.deutschland.de/de/topic/kultur/dostojewski-in-deutschland
https://www.baden-baden.com/media/attraktionen/
https://www.baden-baden.com/media/attraktionen/friedrichsbad
https://www.stadtwerke-baden-baden.de/de/mobilitaet-freizeit/merkurbahn/
https://www.schwarzwald-informationen.de/sehenswertes.html

 

Photos:
https://www.shutterstock.com/image-photo/casino-badenbaden-europe-germany-62295091
https://pixabay.com/de/photos/glück-glückszahl-17-roulette-839037/
https://www.shutterstock.com/image-photo/view-old-famous-friedrichsbad_badenbaden-baden-wuerttemberg-1162009834?irgwc=1&utm_medium=Affiliate&utm_campaign=Pixabay+GmbH&utm_source=44814&utm_

term=https%3A%2F%2Fpixabay.com%2Fde%2Fimages%2Fsearch%2Ffriedrichsbad%2F

https://www.shutterstock.com/image-photo/panoramic-view-baden-mount-merkur-707830156
https://pixabay.com/de/photos/baden-baden-kirche-park-autobahn-3434459/
https://www.shutterstock.com/image-photo/image-cable-bridge-bad-wildbad-south-1524052457
https://www.shutterstock.com/image-photo/quaint-timbered-houses-petite-france-strasbourg-214608913


Achtung Hinweis!
Onlinecasinos sind erst für Spieler/Spielerinnen erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glücksspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe finden Sie unter BZgA.