Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Tageswanderung: Ausrüstung und Inspirationen
Unterkünfte in Österreich

Tageswanderung: Ausrüstung und Inspirationen

Das Wandern als Hobby erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Ob die sportliche Herausforderung im Mittelpunkt steht, oder ob man es eher gemütlich angehen lässt, ist eine Frage des Typs. Welche Ausrüstung notwendig ist, hängt von Region, Jahreszeit und Wetter ab.

Wanderschuhe und Kleidung für eine Tagestour

Die Faustregel lautet: „So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.“ In den Rucksack gehört, was unverzichtbar ist. Überflüssiges sollte nach Möglichkeit zu Hause bleiben, um unnötiges Gewicht zu vermeiden.


Zur Grundausstattung gehört festes Schuhwerk. Je nach Region und Art der Wanderung stehen unterschiedliche Modelle zur Wahl. Für einen Aufstieg zur Zugspitze eignen sich selbstverständlich andere Wanderschuhe als für eine Wanderung in der Lüneburger Heide. Um Blasen zu vermeiden, sollten die Wanderschuhe bereits eingelaufen sein. Dicke Wandersocken bieten zusätzliche Polsterung. Eine Wanderhose, ein Funktionsshirt und eine Jacke aus isolierendem, atmungsaktivem Material (z. B. Fleece) bilden die zweite Schicht des Zwiebellooks.


Die Wetterschutzschicht besteht aus einem regenfesten Windbreaker, einer Kappe oder einem Stirnband (im Winter Mütze und Handschuhe) und einer Sonnenbrille (in höheren Lagen eine Gletscherbrille). Wechselkleidung wird im Wanderrucksack mitgeführt. Bei Schnee gehören Grödel und Gamaschen zur Ausstattung. Mehr Informationen zur richtigen Wander- und Campingausrüstung lassen sich z.B. bei BeyondCamping finden

Der Wanderrucksack und Zubehör

Der Wanderrucksack für eine Tagestour fasst idealerweise zwischen zwanzig und dreißig Liter. Dieses Volumen bietet ausreichend Platz für eine Trinkflasche mit 1,5 L Fassungsvermögen, die Brotzeit, Kartenmaterial und Kompass. Er sollte über ein geringes Eigengewicht und eine ergonomische Rückenfläche verfügen. Die Tragesysteme von Damenmodellen sind speziell an die weibliche Anatomie angepasst. Luxus-Rucksäcke verfügen über hilfreiche Features wie eine integrierte Powerbank.

Mit ins Gepäck gehören Sonnencreme, GPS-Gerät oder -uhr, Taschentücher, Blasenpflaster, ein Erste-Hilfe-Set, Tape, ein Sitzkissen, ein Taschenmesser etwas Bargeld sowie die Versichertenkarte der Krankenkasse. Wenn beim Packen noch etwas Platz übrig bleibt, leistet ein Fernglas bei der Wanderung wertvolle Dienste. Der Akku des Handys sollte voll aufgeladen sein.

 

Die beliebtesten Wandergebiete in Deutschland

Die Wanderwege in Deutschland bilden ein Netz mit rund 300.000 Wegkilometern. Vom hohen Norden bis in den tiefen Süden bietet sich Outdoorfans eine reiche Auswahl an einfachen und Premium-Wanderwegen, welche jeden Gusto bedienen. Themenwege mit Bezug zur Geologie, Regionalkultur oder dem Naturraum verbinden Bewegung und Wissenserwerb.
 

Im Harz, dem nördlichsten deutschen Mittelgebirge, führt der Harzer-Hexen-Stieg durch eine märchenhafte und mystisch wirkende Landschaft. Eines der Highlights des Fernwanderwegs ist der Aufstieg zum Brocken. Doch auch die Lage inmitten des Naturparks Harz ist bemerkenswert. Misch- und Nadelwälder beherbergen tiefe Felsschluchten und Moore.
 

Mit über 1.200 Wegekilometern wartet der Nationalpark Sächsische Schweiz auf. Highlight ist die formenreiche Landschaft des Elbsandsteingebirges mit seinen bizarren Felsformationen. Der beliebte Malerweg führt in acht Etappen über 112 km, von Liebethal bis zur tschechischen Grenze und auf der anderen Seite der Elbe zurück bis Pirna.
 

In Rheinhessen führt der Rheinterrassenweg in sechs Etappen von Worms nach Mainz. Da die Strecke zum Großteil auf befestigten Straßen verläuft, eignet sie sich auch für Ungeübte. Der Fokus liegt, neben dem Wandern, auf dem Weinanbau, der Kultur der Region und den schnuckeligen Weinbaudörfern. Unterwegs lässt sich die Geschichte Martin Luthers erkunden. Atemberaubende Panoramen über die Weinberge, kleine Kirchen und Brunnen sowie die jahrhundertealten Hohlwege sind charakteristisch für die Gegend.


Besonders empfehlenswert in der Region


Allgäu | Altmark/Halle | Altmühltal | Bayerischer Wald | Berchtesgadener Land | Bergstraße | Berlin | Bodensee | Brandenburg | Chiemgau | Eifel | Emsland/Grafschaft Bentheim | Erzgebirge | Harz | Helgoland | Hessisches Bergland | Holsteinische Schweiz | Hunsrück | Lüneburger Heide | Mecklenburgische Seenplatte | Mittelfranken | Mosel | Münsterland | Niederrhein | Nordfriesische Inseln | Nordseeküste | Oberbayern | Oberfranken | Odenwald | Ostfriesische Inseln | Ostfriesland | Ostseeküste | Pfälzer Bergland | Pfälzer Rheinebene | Pfälzer Weinland | Pfälzerwald | Rheinhessen-Rheingau | Rhön | Rügen | Saarland | Sächsische Schweiz | Sauerland | Schwäbische Alb | Schwäbischer Wald/Hohenlohe | Schwarzwald | Spessart | Sylt | Taunus | Teutoburger Wald | Thüringen | Unterfranken | Usedom | Weserbergland | Westerwald |

Achtung: Verbraucherschutzhinweis!
Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Urlaub & Freizeit,
Unterkünfte. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse)
überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.
Impressum
Datenschutzerklärung
Cookie-Einstellungen
© 2003-2021
www.urlaubsregionen.de