Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Erholung pur: Angelurlaub in Sachsen-Anhalt
Unterkünfte in Österreich

Erholung pur: Angelurlaub in Sachsen-Anhalt

Zahlreiche Flusslandschaften und eine Vielzahl attraktiver Angelreviere. Das ist der Grund, warum Sachsen-Anhalt schon lange kein Geheimtipp mehr für Angelfreunde ist. Wer aus der Gegend ist, kann sich über die umfangreichen Möglichkeiten, seinem Hobby nachzugehen, glücklich schätzen. Alle anderen haben zumindest die Möglichkeit, im Rahmen eines erholsamen Angelurlaubs ein wenig Abstand vom Arbeitsalltag zu gewinnen.

Voraussetzung ist ein Angelschein

Wer in den Gewässern in Sachsen-Anhalt angeln möchte, benötigt eine entsprechende Lizenz. Die Vorbereitung für den Angelschein in Sachsen-Anhalt kann dabei schon im Vorfeld des Urlaubs bequem von zuhause online absolviert werden.
 

Bei der Wahl des Anbieters sollte allerdings darauf geachtet werden, dass in dem Kurs die aktuellen offiziellen Prüfungsfragen für Sachsen-Anhalt enthalten sind. Jene Betreiber, die von der Qualität ihres Angebots überzeugt sind, geben in der Regel eine Prüfungs-Erfolgs-Garantie. Das heißt, wer die Prüfung nicht besteht, erhält sein doppeltes Geld zurück.
 

Für die Ausstellung des Anglerscheins ist es in Sachsen-Anhalt erforderlich, einen Präsenzkurs im Ausmaß von 30 Stunden zu absolvieren und die Fischerprüfung zu bestehen. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 250 Euro.
 

Übernachten im Ferienhaus

Die beste Möglichkeit zur Übernachtung bei einem Angelurlaub in Sachsen-Urlaub ist ein Ferienhaus. Hier ist im Gegensatz zu einem Hotelzimmer ausreichend Platz, um seine Ausrüstung bequem unterzubringen. Darüber hinaus sind die Wohnungen auch mit einer Küche ausgestattet, in der der gefangene Fisch gekühlt und selbst zubereitet werden kann. Viele der Ferienhäuser haben im Garten sogar einen Grill.
 

Die Ferienhäuser haben oftmals direkten Zugang zu den Angelrevieren. So ist es einfach und ohne zusätzliche Autofahrt möglich, die Ruhe am Morgen am See zu genießen.
 

Dabei sind die Preise der Ferienwohnungen äußerst moderat. Quartiere für zwei Personen sind bereits ab etwa 50 Euro pro Nacht erhältlich. Komplette Ferienhäuser für vier oder mehr Personen in guter Ausstattung können ab rund 100 Euro pro Übernachtung angemietet werden.

Die besten Anglerreviere in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es weit über 1.000 Gewässer beziehungsweise Gewässerstrecken, in denen Angler ihrem Hobby nachgehen können. Jeder Angler hat dabei seine persönlichen Vorlieben. Deshalb ist es schwierig, allgemein Empfehlungen für die besten Anglerreviere auszusprechen.
 

Angeln in Sachsen-Anhalt

 

Großer Beliebtheit bei vielen Anglern erfreuen sich jedenfalls die großen stehenden Gewässer. Mit einer Fläche von insgesamt 1.364 Hektar ist der „Große Goitzschesee“, von den Einheimischen auch oftmals als „Bitterfelder Meer“ bezeichnet, der größte See des Bundeslandes. Er ist durchschnittlich 15 Meter tief. Bootsangeln und Nachtangeln ist hier ausdrücklich erlaubt. Zu den bekanntesten Fischarten im See zählen unter anderem Aal, Hecht, Wels und Zander.
 

Ebenfalls sehr beliebt bei Anglerfreunden ist der Gremminer See in Gräfenhainichen. Mit einer Gesamtfläche von rund 560 Hektar ist dieses Gewässer wesentlich überschaubarer als das Bitterfelder Meer. Auch hier darf in der Nacht geangelt werden. Zum Fischbestand gehören beispielsweise Brassen, Karpfen, Rotfeder und Schleie.


Besonders empfehlenswert in der Region


Allgäu | Altmark/Halle | Altmühltal | Bayerischer Wald | Berchtesgadener Land | Bergstraße | Berlin | Bodensee | Brandenburg | Chiemgau | Eifel | Emsland/Grafschaft Bentheim | Erzgebirge | Harz | Helgoland | Hessisches Bergland | Holsteinische Schweiz | Hunsrück | Lüneburger Heide | Mecklenburgische Seenplatte | Mittelfranken | Mosel | Münsterland | Niederrhein | Nordfriesische Inseln | Nordseeküste | Oberbayern | Oberfranken | Odenwald | Ostfriesische Inseln | Ostfriesland | Ostseeküste | Pfälzer Bergland | Pfälzer Rheinebene | Pfälzer Weinland | Pfälzerwald | Rheinhessen-Rheingau | Rhön | Rügen | Saarland | Sächsische Schweiz | Sauerland | Schwäbische Alb | Schwäbischer Wald/Hohenlohe | Schwarzwald | Spessart | Sylt | Taunus | Teutoburger Wald | Thüringen | Unterfranken | Usedom | Weserbergland | Westerwald |

Achtung: Verbraucherschutzhinweis!
Diese Webseite enthält von uns ausgewählte, bezahlte Werbung / Anzeigen von Drittanbietern für die Zielgruppe Urlaub & Freizeit,
Unterkünfte. Sie können über die Anzeigen dieser Anbieter via Verlinkung oder andere Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail Adresse)
überwiegend kostenlos Kontakt aufnehmen. Jeder einzelne Link wurde von uns zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft.
Impressum
Datenschutzerklärung
Cookie-Einstellungen
© 2003-2021
www.urlaubsregionen.de