Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Das Smartphone günstig nutzen
Unterkünfte in Österreich

Das Smartphone günstig nutzen - So funktioniert es auch im Urlaub

Zwar sorgen Regulierungen innerhalb der EU für preisliche Höchstgrenzen hinsichtlich der Mobilfunk-Gebühren, jedoch bieten sich dem Nutzer immer noch zahlreiche "Möglichkeiten" zur deutlichen Erhöhung seiner Kosten. Aus diesem Grunde ist es wichtig, mit einigen Tricks horrende Kosten zu vermeiden und das Smartphone trotzdem vollwertig nutzen zu können.
 

Für wen lohnen sich Reisepakete?

Besteht ein hoher Bedarf an Telefonaten, SMS und Internetnutzung im Ausland, kann der Nutzer beim Mobilfunkanbieter bestimmte Reisepakete buchen, die zu einem festgelegten Preis eine Anzahl an Leistungen wie beispielsweise ein festgelegtes Datenvolumen beinhalten. Da diese hinzugebuchten Optionen allerdings meist recht teuer sind, empfehlen sie sich nicht für Menschen mit einem vergleichsweise geringen Bedarf an Mobilfunk-Leistungen.
 

Warum man WLAN nutzen sollte

Wird ein Internetzugang im Urlaub benötigt, ist man allerdings nicht auf die Leistungen der Mobilfunkanbieter angewiesen: Da die meisten Hotels mittlerweile kostenloses oder gegen einen geringen Aufpreis erhältliches WLAN zur Verfügung stellen, entfallen bei entsprechender Nutzung schon einmal die Gebühren für Datenvolumen. Aber auch öffentliche Bereiche sind in beliebten Urlaubsregionen häufig mit kostenfreiem WLAN für alle Nutzer ausgestattet.

Des Weiteren kann sich auch die Wahl des richtigen Tarifs entscheidend auf die Leistungen im In- und Ausland auswirken: Anbieter wie beispielsweise www.discoplus.de bieten relativ günstige Handy-Tarife, in denen teils schon Leistungen für das Ausland inkludiert sind.
 

Fazit

Nicht nur die preislichen Regulierungen innerhalb der EU, sondern auch einige Tricks können Ihnen dabei helfen, die Mobilfunk-Kosten während eines Auslandsaufenthaltes gering zu halten: Dazu zählen sowohl Reisepakete, die besonders für intensive Nutzer geeignet sind, als auch kostenlose oder günstige WLAN-Netzwerke, die in Hotels und öffentlichen Bereichen zur Verfügung stehen. Aber auch die Wahl des richtigen Tarifes entscheidet über möglicherweise zusätzlich entstehende Kosten im Ausland.