Urlaub in Deutschland


Sie sind hier:  » Urlaubsregionen.de  » Ostseeküste
Unterkünfte in Österreich




 

Ostseeküste

Ostseeküste Hier finden Sie Einträge von Urlaub & Freizeit Angeboten von Rostock Flensburg bis Kiel, Kiel bis Lübeck, Lübeck bis Rostock und bis zur Grenze Polen.

Alle Unterkünfte in der Region Ostseeküste anzeigen

Ostseeküste SandstrandHier bleibt kein Wunsch an Ihre Ferienunterkunft unerfüllt, von exklusiv bis günstig, suchen Sie aus dem reichhaltigen Angebot ihren Favoriten aus. Weitere Informationen und mehr Details finden Sie auf den Webseiten der einzelnen Anbieter.

Ostseeküste LeuchtturmDie Ostseeküste, von Flensburg bis zur polnischen Grenze, bietet eine unerschöpfliche Vielfalt an Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung. Hier kommt jeder auf seine Kosten, ob Bade- und Strandurlauber, Wassersportler, Städte-Entdecker, Naturliebhaber u.v.m. - alles wird geboten und will entdeckt werden.

Ostseeküste StrandidylleDie Ostseeküste in Schleswig-Holstein ist 385 Kilometer lang. Flachabfallende Sandstrände, Steilküsten bestehend aus Buchten und Förden, die weit ins Festland hineinreichen, wie die Eckendörfer Bucht, die Kieler Bucht, die Lübecker Bucht, die Flensburger Förde und die Schlei prägen das Landschaftsbild der Ostseeküste. Zwischen den Kieler Förden und der Lübecker Bucht liegt die Kornkammer Schleswig-Holsteins, die Ostsee-Insel Fehmarn. Auf ihr befinden sich die Inselmetropole Burg, das Wasserschutzgebiet Wallnau und die populäre Fehmarn-Sundbrücke. Auf Fehmarn trifft man auf die "Künstler der Lüfte", wie man hier in der Urlaubsregion die Lenkdrachenprofis gerne nennt. Jedermann, ob Groß ob Klein kann sich auf der Insel Fehmarn richtig austoben und sich von der Faszination der Lenkdrachen mitreißen lassen.

Ostseeküste KulturVon Glücksburg im Norden, bekannt durch die europäischen Fürstenhäuser mit deren Wasserschloss, bis hin zu Travemünde im Südosten reicht die Weite der Ostseebäder. Im Ostseeraum gibt er rund 25 Adelssitze, imposante Schlösser, Residenzen, Herrenhäuser und Gutanlagen liegen an der Küste, auf Höhen und auf Inseln, damals für Könige und ihre Mätressen zum Lustwandeln erbaut. Manche von ihnen sind noch heute für Gäste geöffnet.

Ostseeküste StrandkorbZwischen Kieler Bucht und Lübecker Bucht befindet sich der Naturpark der Holsteinischen Schweiz, der durch seine traumhafte Lage ausgezeichnet ist. Nähere Informationen hierzu finden sie bei uns unter der Rubrik Holsteinische Schweiz.

Die mecklenburgische Ostsee-Küste zeichnet sich durch den Wechsel von meist breiten, feinsandigen Stränden und Hochufern, von Wäldern, Wiesen und Mooren bis hin zu Steilküsten aus. Sie erstreckt sich von Recknitz bis Trave, östlich davon liegt Vorpommern mit der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sowie mit den Inseln Großer Werder und Bock.

Urlaubsregion OstseeküsteIm Hanseland befinden sich die sogenannten Hansestädte Wismar und Rostock. Im Westen liegt die Wismarbucht mit dem Salzhaff und der Insel Poel sowie die Ostseebäder Boltenhagen und Rerik. Sie zählen seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu den größten und ältesten Ostseebädern, schon in den Unterlagen von Karl des Großen wurde Rerik als Siedlungsbad erwähnt.

An Vorpommerns Ostseeküste erstrecken sich die alten Hansestädte Greifswald und Stralsund sowie die Inseln Usedom und Rügen. Als städtebauliches Kleinod gilt die fast achthundertjährige Hansestadt Stralsund. Sein Rathaus, mit dem prächtigen Schaugiebel zählt zu den schönsten Profanbauten Norddeutschlands. Hier, in Stralsund stammen noch viele alte Bürgerhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Ostseeküste Wellenbrecher mit MövenDie alte Hansestadt Greifswald schmückt sich wie auch Stralsund mit zahlreichen gotischen Backsteinkirchen. Etwas östlich gelegen von der idyllischen Kleinstadt findet man die Ruinen des Zisterzienserklosters Eldena und das Fischerdorf Wieck.

Vor Wolgast liegt die Insel Usedom mit ihren überwiegend flachen Badestränden. Anklam befindet sich südwestlich von Usedom, auf dem Festland, am Südufer der Penee. Ihr Wahrzeichen ist das 32 Meter hohe spätgotische Steintor. Fährt man entlang des Peneestromes gelangt man zum östlichsten Seehafen Deutschlands, nach Uckermünde. Zum Angeln und Segeln lädt das Stettiner Haff ein und so zählt auch der Haffaal zu den Spezialitäten der pommerschen Küche.